<img src="https://certify.alexametrics.com/atrk.gif?account=kla4t1zDGU20kU" style="display:none" height="1" width="1" alt="">
Hacking ist die bekannteste Form der Cyberkriminalität. Es umfasst eine Vielzahl von Aktivitäten, die Unternehmen weltweit extreme Schäden zufügen. Hacker versuchen, sich ohne Zustimmung des Besitzers Zugang zu einer IT-Umgebung zu verschaffen. Manchmal, um Daten abzurufen, manchmal nur, um die Schwachstellen des Systems aufzudecken. Hacking-Angriffe reichen von einer kleinen Straftat bis hin zur Erbeutung kompletter Datenpakete, die Websites zum Absturz bringen oder die Verbreitung von Viren und Malware verursachen.

DIGITALE ANGRIFFSFLÄCHE

Jeder digitale Einstiegspunkt ist für Hacker geeignet. Von dem vor Jahren erstellten Social Media Account bis hin zur kürzlich veröffentlichten App. Die Abbildung Ihres gesamten digitalen Fußabdrucks und die kontinuierliche Überprüfung auf Schwachstellen trägt dazu bei, dass die Türen Ihrer Organisation verschlossen bleiben. Hacker sind hartnäckig und finden weiterhin innovative Wege, um ein System zu knacken oder Informationen aufzuspüren, die erforderlich sind, um Ihr Unternehmen zu schädigen. Deshalb sollten Sie sich sowohl auf den Schutz als auch auf die Erkennung konzentrieren.

PROAKTIV SCHÜTZEN UND ERKENNEN

Organisationen reagieren oft erst auf Schäden, wenn sie eingetreten sind, anstatt im Alltag vorzubeugen. Es ist viel kostspieliger, den entstandenen Schaden zu beheben, als ihn zu verhindern!

Durch kontinuierliches Scannen Ihrer Online-Präsenz und die Suche nach unbekannten Einstiegspunkten schlagen Sie Hacker mit ihren eigenen Waffen.

Der proaktive Schutz Ihrer gesamten IT-Umgebung ist eine Herausforderung, allerdings bleiben Sie mit der digitalen Risikoüberwachung Hackern einen Schritt voraus. Die digitale Risikoschutzplattform von Cybersprint arbeitet als „automatisierter ethischer Hacker“ mit vielen der Techniken, die Hacker auch verwenden. Der Unterschied besteht darin, dass Cybersprint die Vorgehensweisen verfeinert und automatisiert haben, um sie schneller und effizienter zu machen.

$

Durchschnittliche weltweite Kosten eines Datenlecks für ein Unternehmen pro Datensatz.*

%

von Datenschutzverletzungen fanden im Geschäftsverkehr (1,6 Mio. Datensätze), 40 % im Gesundheitswesen (5M Datensätze) und 10 % im Bankwesen (3,1 Mio. Datensätze) statt.*

days

Benötigt im Durchschnitt ein Unternehmen, um einen Datenverstoß aufzudecken (2017, USA).*

INTERESSIERT AN UNSEREN LÖSUNGEN?

Quickscan Anfragen →